Lindau

Summerbreeze-Konzerte | Open Air

Am 27. und 28. Juli erwartet die Besucher der Spielbank jeweils eine hochkarätige Musikformation zum Summerbreeze-Konzert auf der Terrasse der Spielbank Lindau. In angenehmer Sommerabend-Stimmung erleben die Gäste am Samstag Rock und Pop aus 50 Jahren Musikgeschichte mit dem Duo “Nicht von schlechten Eltern”. Am Sonntag sorgen “all about davenport” für jazzig-leichte Melodien zum träumen und mitswingen. 

Die Summerbreeze-Konzerte gehen jeweils bis 23.00 Uhr. Der Eintitt ist kostenlos!
Sollte das Wetter nicht ganz mitspielen, finden die Konzerte im Foyer der Spielbank statt.  

Bitte beachten Sie:
Zutritt in die Spielsäle nur mit gültigem Lichtbildausweis. 
Spielteilnahme erst ab 21 Jahren.

Samstag, 27.07.2019, 18:30 Uhr
Summerbreeze | Nicht von schlechten Eltern

 

Eine Reise durch die Rockgeschichte


Zwei Männer plündern ihren Plattenschrank. Die Guten nach links, die Schlechten nach rechts. Die Besten ins Liveprogramm. Gitarren umgeschnallt und ab geht die Reise durch 50 Jahre Rockgeschichte. Stones, Beatles, Oasis, The Police. Leonard Cohen, die Eagles oder Johnny Cash. Benny Spähn und Chris Matheis interpretieren Klassiker und Raritäten in essentiellster Art und Weise. Mit Herz und Hirn, mit Röhre und flinkem Finger. Mal ehrlich: Die beiden sind nicht von schlechten Eltern. 

Benny Spähn und Chris Matheis fungieren neben Nicht von schlechten Eltern bei der Band Dexico als Sänger und Gitarrist. Sie sind Preisträger des deutschen Rock und Pop Preises 2016, gewannen den Heimatsound Wettbewerb des Bayrischen Rundfunks, waren u.a. Vorband von Künstlern wie Nena oder Max Mutzke, spielten vom Chiemsee Summer bis zum Szene Open Air die großen Festivals und waren in diversen Fernseh- und Radioformaten zu Gast (3sat "Rock the classic" mit Wigald Boning, BR Abendschau, SWR Expedition, Radio7 und Bayern 3). 

 

 

Sonntag, 28.07.2019, 19:00 Uhr
Summerbreeze | All about davenport

 

Entspannte Töne

"davenport" ist die englische Bezeichnung für ein Möbelstück, das Sofa. Welche Musik stellt man sich vor, wenn man an die eigene Couch denkt? Soul und Pop im Dialog mit leicht beschwingtem Jazz, eigens arrangiert, interpretiert und mit einer unter die Haut gehenden Dynamik, das Ganze akustisch mit zwei Stimmen und egal, ob nur mit Piano und Gitarre, oder zusätzlich mit Saxophon, Bass und Percussion – eins bleibt all about davenport immer: individuell. 

Es gibt viele Bands, die Songs aus verschiedenen Sparten zum Besten geben, doch „all about davenport“ überzeugt durch einzigartige Interpretationen, die wie auf den Leib geschnitten scheinen. Bandleader sind die in Memmingen beheimatete Sängerin und Pianistin Nicole Müller sowie Sänger und Gitarrist Michael Sisto. Neben ihren klaren wie weichen Stimmen überzeugen die Beiden nicht nur sängerisch und an ihren Instrumenten, sie bereiten ihr Publikum durch gelesene Texte und Übersetzungen stimmungsvoll auf die Songs vor. 

Der Besucher darf sich auf zeitlose Evergreens von U2, Sting oder Stevie Wonder freuen und wird zudem aktuelle Pop-Titel, wie z. B. von Xavier Naidoo, oder Gregor Meyle hören. Dabei schafft es die Band, die Zuhörer durch ihre brillant klingenden Arrangements auf eine musikalische Reise zum Träumen, aber auch zum Mitswingen mitzunehmen. 

 

 

Zuletzt angesehen