Spielbankregeln

Einlass

Die Teilnahme am Spiel ist ab 21 Jahren erlaubt. Ein Besuch unserer Spielbanken ist aber schon ab 18 Jahren in Begleitung einer Person über 21 Jahren möglich, wenn gewährleitet ist, dass das Spielverbot eingehalten wird. 

Der Eintritt in die Bayerischen Spielbanken ist frei.

Bitte bringen Sie außerdem einen gültigen Personalausweis, Reisepass oder einen EU-Führerschein mit.

Selbstverständlich gibt es keine Spielpflicht. Sie können jederzeit auch einfach nur „hereinschnuppern“ und die Atmosphäre erleben oder das Restaurant besuchen.

Kleiderordnung

Für viele Gäste ist der Besuch einer Spielbank ein besonderes Ereignis. Generell ist daher gepflegte und angemessene Kleidung erwünscht. Im Großen Spiel sind in allen Spielbanken - Ausnahmen: Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben - für Herren Sakko und Hemd Pflicht. Sakkos können an der Garderobe ausgeliehen werden.

Trinkgeld

Es ist in der Spielbank üblich - aber keine Pflicht - bei einem Gewinn auf der vollen Zahl einen Jeton in Höhe des Einsatzes als Trinkgeld zu geben. Mit dem Satz „Ein Stück für die Angestellten“ erlauben Sie dem auszahlenden Croupier, einen oder mehrere Jeton(s) in die „Troncbüchse“, die Trinkgeldkasse, zu stecken.

Zuletzt angesehen